4-Prozent-Regel

Die 4-Prozent-Regel ist eine Faustregel für die Höhe der Entnahmen aus dem Ruhestand. Die Regel besagt, dass Sie im Ruhestand jedes Jahr 4 % Ihres Portfoliowertes abheben können und eine gute Chance haben, dass Ihnen das Geld nicht ausgeht. Dabei wird von einem 25-jährigen Ruhestand und einem Portfolio ausgegangen, das in Aktien und Anleihen investiert ist.

Die 4-Prozent-Regel: Wie viel kannst du jedes Jahr von deinen Ersparnissen abheben?

Wenn es darum geht, wie viel du jedes Jahr von deinen Ersparnissen…

Die 4-Prozent-Regel – Wann du mit dem Sparen für den Ruhestand beginnen solltest

Wenn du in deinen 20ern bist und gerade deine Karriere beginnst,…

Wie du deine Ersparnisse im Ruhestand vor Marktschwankungen schützen kannst

Wenn es darum geht, für den Ruhestand zu sparen, kannst du nicht…

Die 4-Prozent-Regel – Tipps, um das Beste aus deinen Ersparnissen zu machen

Wenn es darum geht, Geld zu sparen, ist die bewährte Faustregel…